Der 142km2 große Krka-Nationalpark ist ein beliebtes Ausflugsziel für Dalmatienreisende. Die wasserreiche Krka ist ein typischer Karstfluß. Von ihrer Quelle bei Knin bis zur Mündung

in die Adria bildet sie zahlreiche Stromschnellen und Wasserfälle, sowie mehrere aufgestaute, von Binsen und Schilf gesäumte Seen. Ab Roski slap bis Zaton umschließt der Nationalpark, in dem über 220 Vogelarten heimisch sind, den unteren Lauf der Krka.

 Herzstück des Flusses ist der 46m hohe Skradinski buk, eine einzigartige Kette aufeinanderfolgender Wasserfälle, die höchste Kalktuffbarriere in Europa. Von Skradin aus sind wir mit weiteren tausenden Besucher mit stündlich verkehrenden  Schiffen bis kurz vor diesen Wasserfall gefahren.

 Auf Holzbrücken und Trampelpfaden erkundeten wir diese Sehenswürdigkeit um anschließen ein Bad unter dem Wasserfall zu genießen. Und dabei trafen wir "ganz zufällig" Sebastians Schulfreund Tobias mit seinen Eltern!